Braun und Nickel Unser Betrieb Infos und Tipps Partner Auftrag Kontakt Impressum
DAT DAT IFS IHK

Beweissicherungsgutachten

Unter die Haube geschaut - Was war die Schadensursache?

Zur Beweissicherung ist es oft notwendig, über eventuelle technische Schäden ein Gutachten zu erstellen, um Forderungen durchsetzen zu können.

Hat zum Beispiel der Käufer eines "unfallfreien" Fahrzeuges ein "ungutes Gefühl", kann ein Beweissicherungsgutachten Klarheit darüber verschaffen, ob das Fahrzeug zu einem früheren Zeitpunkt einen Unfall hatte.

Eine umfangreiche Untersuchung  mit Zerlegung des Motors, samt laborseitiger Motoröl- und Kraftstoffuntersuchung zeigt die Schadensursache auf und klärt streitige Fragen.

Schadhaftes Material? Benützungsschaden? Oder waren die Umbauarbeiten am Fahrzeug Ursache für die Beschädigung des Getriebes? Ein Beweissicherungsgutachten stellt den Sachverhalt fest, untersucht den technischen Schaden und bewertet unabhängig die Schadensursache und Schadenshöhe.